Nov 15, 2018

Take a Haik

in category Outdoors, Photography

Wir sind durch die Welt gefahren, vom Meer bis zum Alpenschnee…

Im Sommer alle paar Tage und im Herbst und Winter mindestens alle paar Wochen, überkommt mich und meist auch mindestens einer meiner Wander-Kompanen, der unstillbare Durst nach Wildnis, Wäldern, frischer Luft, Feuer und Abenteuer. Trotz der eher kühlen Temperaturen lies sich mein Freund Jonas nicht lange bitten und so packten wir unsere Biwak-Rucksäcke und machten uns auf, die schönen Wälder des Sense-Auenlandes mit unseren Liedern und dem Klang der fallenden Axt zu beschallen.

…Wir Tragen noch Wind in den Haaren, den Wind von Bergen und Seen.

Ein gutes Fondue zum z´Nacht, ein warmes Feuer für die Wärme und ein dichtes Tarp mit warmem Schlafsack unterlegt, für eine erholsame Bettruhe. Mehr braucht es nicht um die Batterien zu laden und mit frischem Wind in den Segeln zurückzukehren. Zurück aus dem stillen Wald, in den lauten Kleinstadt-Jungel von Bern.

 

Leave a comment